Einschulung planen leicht gemacht: 10 Tipps und eine Checkliste

Wird dein Kind in diesem Jahr eingeschult? Dann herzlichen Glückwunsch – dein Kind steht kurz vor einem neuen, aufregenden Lebensabschnitt!

Der erste Schultag ist ein besonderes Ereignis im Leben jedes Kindes und stellt einen wichtigen Meilenstein dar.

Wenn es dein erstes Kind ist, das in die Schule kommt, ist alles noch neu für euch und du fragst dich, was du alles tun und wissen musst, damit dieser Tag nicht im Chaos endet und der Start reibungslos verläuft.

Auch für mich war dieser Tag ein ganz besonderer und ich wollte nichts vergessen. Deshalb habe ich mir eine Liste zusammen gestellt..

Mit dieser Checkliste bist auch du für den Schulstart bestens gerüstet. Sie zeigt dir, wie du die Einschulung einfach und effizient planen kannst und was du bei der Vorbereitung beachten musst.

So startet ihr entspannt in den Schulalltag!

Einschulung planen und bestmöglich vorbereiten: meine 10 Tipps

Es gibt Dinge, die du schon im Frühjahr erledigen kannst, anderes erst kurz vor dem großen Tag.
Deshalb habe ich die Checkliste in 4 Zeit-Abschnitte geteilt.

Zu jedem Abschnitt gibt es zusätzliche Tipps und Ideen von mir im Blogbeitrag.
Am Ende findest du dann die Checkliste als PDF.

Falls du nur die Checkliste möchtest, dann klicke einfach auf den Button.
Du kannst sie dir herunter laden und ausdrucken.
So bist du gerüstet und hast alles im Blick.

Hier gehts direkt zur Checkliste:

Aufgaben einige Monate davor

1. Schultasche/Schulranzen probieren und kaufen

Achte beim Kauf der Schultasche unbedingt auf die Passform und die Qualität.

Passform

Geh gemeinsam mit deinem Kind in den Laden, um die die Schultasche anzuprobieren. Jede Marke hat einen anderen Schnitt, ein anderes Gewicht und unterschiedliche Ausführungen. Da dein Kind diese Schultasche über Jahre täglich mit einigem an Gewicht tragen muss, sollte sie zum Körperbau des Kindes perfekt passen und gut anliegen. Lass dich im Fachhandel dazu beraten.

Qualität

Die Schultaschen werden über Jahre täglich verwendet und müssen viel aushalten. Deshalb achte bitte auf gute Qualität. Es gibt einige bekannte Marken, die auch Garantie auf die Schulranzen geben.
Wenn dir die bekannten Marken zu teuer sind, könntest du die Familie bitten zusammen zu legen oder du kaufst ein Vorjahresmodell. Im Frühjahr gibt es zusätzlich immer Aktionen, wo es Prozente gibt.
Falls auch das nicht nicht in Frage kommt, schaue bitte trotzdem auf eine gute Verarbeitung.

Meist gibt es die Schultasche als Set mit Turnbeutel und Federpennal. Falls nicht, schau dich auch gleich nach diesen Sachen um. Achte unbedingt auf qualitativ hochwertige Stifte im Mäppchen oder kauf extra welche und tausche sie dann aus.

2. Schulweg

Schau dir die verschiedenen Möglichkeiten des Schulweges zuerst selbst an und entscheide, welche Möglichkeit die beste, sicherste für dein Kind ist. Gehe den gewählten Schulweg gemeinsam mit deinem Kind ab und besprecht die gefährlichen Stellen und Verkehrsregeln. Übt über mehrere Tage diesen Weg.

In der ersten Woche nach der Einschulung bin ich noch gemeinsam mit meinem Kind in die Schule gegangen. Dann habe ich mein Kind voraus gehen lassen um zu sehen, ob es den Weg schon gut kennt und sich verkehrssicher verhält. Erst wenn du siehst, dass dein Kind den Schulweg gut kennt und die gefährlichen Stellen richtig meistert, würde ich raten es ganz alleine gehen zu lassen.

3. Gestaltung des Einschulung-Tages

Gestaltung überlegen

Überlege dir früh genug wie du den restlichen Tag mit deinem Kind verbringen möchtest.
Möglich ist von einer großen Familienfeier, einem Ausflug, gemeinsam Essen gehen oder einem schönen entspannten Tag alles.

Ich würde auf jeden Fall etwas Besonderes machen, damit dieser Tag immer positiv im Gedächtnis bleibt.
Aber mach es ein bisschen abhängig davon, ob dein Kind die ganze Aufregung, die so ein Tag mit sich bringt, gut verarbeiten kann. Je nachdem ist ein großer Ausflug oder eine riesige Feier dann zu viel und es wäre besser den Tag ruhiger ausklingen zu lassen.

Gestaltung planen

Wichtig ist aber die rechtzeitige Reservierung, da an diesem Tag Restaurants schnell ausgebucht sind.
Falls ihr zu Hause feiert, kannst du dir jetzt schon überlegen, ob du Dekoration kaufen oder selber gestalten möchtest. Verwandte oder Freunde einladen nicht vergessen! Je früher, umso eher haben sie dann auch Zeit.

Falls du eine Checkliste für die Einschulungfeier suchst, dann findest du hier eine gute: Checkliste Einschulungfeier

4. Schultüte

Es ist eine schöne Tradition und wird deinem Kind den ersten Schultag versüßen.

Kaufen, Nähen oder selber basteln?
Hier sind einige Ideen:

  • Schultüte basteln: Bastel die Schultüte gemeinsam mit deinem Kind und gestalte sie individuell nach euren Wünschen. Du kannst verschiedene Materialien wie Pappe, Geschenkpapier, Bänder und Sticker verwenden. Es gibt auch ganze Bastelsets, bei denen man nicht alle Teile extra kaufen muss.
  • Schultüte kaufen: Es gibt viele verschiedene Geschäfte, die Schultüten anbieten. Schaut euch online oder in einem lokalen Geschäft um und wählt eine Schultüte aus, die eurem Kind gefällt.
  • Schultüte nähen: Wenn du talentiert im Nähen bist oder jemanden kennst, könntet ihr die Schultüte auch nähen oder nähen lassen. Es gibt viele verschiedene Anleitungen online, die dabei helfen können. Der Vorteil an der genähten Schultüte ist, dass ihr sie nach der Einschulung mit Füllwatte ausstopfen und als Polster verwenden könnt. So hat euer Kind ganz lange noch etwas von der Schultüte.
unsere genähten Schultüten

Inhalt besorgen

Die Schultüte sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch mit tollen Geschenken gefüllt sein.

Hier sind einige Ideen, was man in die Schultüte packen könnte:

  • Schreibutensilien wie Buntstifte, Bleistifte, Radiergummi, Lineal und Spitzer
  • Ein schönes Schulheft oder Notizbuch
  • Eine Trinkflasche oder Brotdose für die Schulpause
  • Süßigkeiten oder kleine Snacks
  • Ein kleines Spielzeug oder eine Überraschung
  • Haargummis

Bei uns waren folgende Dinge, speziell für meinen Sohn geeignet, enthalten:

  • ein Sport-Yoyo
  • kleine Leuchtstifte
  • Gummihüpfband in Regenbogenfarben
  • das Spiel: ABC-Zauberduell
  • ein Sorgenfresserchen als Schlüsselanhänger
  • die keine Ausgabe des Buches “Der Ernst des Lebens”
  • Süßgkeiten
  • ein kleines 3in1 Lego-Set
verschiedene Dinge, die man in eine Schultüte füllen kann

Schultüte füllen

Die Schultüte zu füllen kann eine kreative Herausforderung sein:-)
Hier sind einige Tipps dazu:

  • Am besten die schwereren Geschenke nach unten und die leichteren nach oben.
  • für die Zwischenräume Süßigkeiten oder weiche Dinge einplanen
  • größere Geschenke eventuell außerhalb der Schultüte auflegen oder mit einem Band daran befestigen
  • darauf achten, dass die Schultüte nicht zu schwer wird

Zusatz-Tipp: Schule aussuchen und anmelden

Falls es bei euch keine zugewiesene Schule gibt, nimm rechtzeitig mit der gewünschten Schule Kontakt auf und melde dein Kind dort an.

Aufgaben einige Wochen davor

5. Kleidung und Schuhe

Stelle sicher, dass dein Kind alle notwendigen Kleidungsstücke hat.
Es braucht wahrscheinlich Hausschuhe sowie Turnkleidung und Turnpatschen.
Achte darauf, die Sachen erst kurz vor dem Schulstart zu kaufen, manchmal wachsen die Kinder ja recht schnell.

6. Schulmaterialien

Schreibmaterial:

Oft bekommt man von der Lehrerin vor dem Schulbeginn eine Liste, die man besorgen soll.
Aber falls es im Frühjahr schon Angebote gibt und man etwas sparen will, kann man auch schon da Wasserfarben/Malkasten, Pinsel, Filzstifte, Wachskreiden, Bleistifte (am besten dreieckig), Holzfarben/ Farbstifte, Spitzer, Lineal, Kleber, Schere und Radierer usw. besorgen.

Hefte, Einbände und Malblöcke erst besorgen, wenn ihr schon die genaue Liste der Schule habt.

Schulmaterial:

Werkkoffer, Jausenbox, Trinkflasche, Wanderrucksack etc. kann man vielleicht vom Kindergarten übernehmen. Dann aber unbedingt kontrollieren, ob noch alles gut in Schuss, auslaufsicher und gut wiederzuverwenden ist.

Zusatz-Tipp: Meilenstein-Tafel

Kennst du die Meilenstein-Tafeln?

Es ist eine Leinwand mit den Daten und Informationen deines Kindes zu einem bestimmten Zeitpunkt – in diesem Fall zum Schulbeginn.
Eine tolle Dekoration für die Galerie im Kinderzimmer und ein wunderschönes Andenken.

Da ich auch bei jedem Geburtstag meines Sohnes eine Fingerabdruck-Leinwand mit ihm gestalte, hängt unsere Meilenstein-Tafel genau zwischen der Leinwand des 6. und 7. Geburtstages.

Ich habe für meinen Sohn die Tafel selbst gestaltet. Sie sah so aus:

unsere Meilensteintafel

Du kannst sie ebenfalls ganz einfach mit dem Programm Canva gratis erstellen.
Wenn du gern eine Vorlage verwenden würdest, die nur für die Pro Version verfügbar ist, kannst du ein gratis Probemonat nehmen und dir die Vorlage dann für dich umwandeln und herunter laden.

Oder sie dir hier mit einer bereits erstellten Vorlage ganz einfach umändern und bestellen: Meilensteintafel zur Einschulung

Falls dir das zu aufwändig oder kompliziert ist, kannst du sie dir hier erstellen lassen. Da gibt es schon fertige Vorlagen, die du nur mehr ausfüllen musst und sie dir dann zuschicken lassen kannst.

Aufgaben einige Tage davor

7. Schlafroutine

Früh aufstehen und früh zu Bett gehen. Wenn man einen kleinen Langschläfer zu Hause hat, dann dauert es ein bisschen länger, bis er in der Früh aus dem Bett kommt.

8. Schulverpflegung

Überlege, welche Verpflegung du deinem Kind in die Schule mitgeben möchtest und bereite sie gegebenenfalls vor. Überprüfe auch, ob dein Kind genügend Wasser trinkt.

9. Organisation

Hilf deinem Kind dabei, seine Schulsachen und seinen Schulweg zu organisieren. Lege gegebenenfalls einen festen Platz für die Schulsachen fest und erstelle eine tägliche Checkliste.

Freizeitaktivitäten: Plane die Freizeitaktivitäten deines Kindes so, dass sie sich gut mit dem Schulalltag vereinbaren lassen. Berücksichtige dabei auch, dass dein Kind genügend Zeit zum Entspannen und Ausruhen hat.

Einschulungstag – Termin: Markiere dir den Einschulungstag in deinem Terminkalender. Versuche dir diesen Tag frei zu nehmen.

10. Motivation

Es ist jedoch auch wichtig, dass ihr die emotionalen Bedürfnisse eures Kindes berücksichtigt und ihm helft, sich auf den Schulstart vorzubereiten. Der erste Schultag kann für viele Kinder eine aufregende, aber auch beängstigende Erfahrung sein. Als Elternteil kann man dabei helfen, indem man dem Kind den Ablauf des Tages erklärt und ihm die Angst vor dem Unbekannten nimmt.

Zusatz-Tipp: Zeitkapsel

Was ist denn eine Zeitkapsel wirst du dich vielleicht fragen?!

Die Zeitkapsel ist eine geschenkte Reise in die Vergangenheit.

Man gestaltet eine Kiste oder Schachtel schön und packt aktuelle Dinge des Einschulungstages hinein. Danach wird die Zeitkapsel verpackt, sehr gut verschlossen und zur Einschulung verschenkt. Das Kind darf die Box aber erst am allerletzten Schultag seines Lebens öffnen. Dann ist die Freude und Überraschung sicher groß, was sich in dieser Schachtel versteckt.

Wir haben dazu eine Schuhschachtel grundiert und passend zur Einschulung verziert und danach mit Heißkleber zugeklebt. Stabiler wäre aber eine Holzkiste gewesen.

Unsere Zeitkapsel zur Einschulung sieht so aus:

Aufgaben am Vortag

Schultasche packen

Falls euer Kind die Schultasche und die Schulmaterialien bereits am ersten Tag in die Schule mitnehmen muss, dann packt alles am Vortag zusammen und stellt es bereit.

Kleidung

Kontrolliert die Kleidung die euer Kind für den großen Tag ausgewählt hat noch einmal und legt sie mit den Schuhen bereit.

Kamera

Richtet euch die Kamera und überprüft ob sie genug Akku und Speicherplatz hat.

Mit der Checkliste den Überblick behalten 

Mit der praktischen Liste behältst du den Überblick über alle wichtigen Schritte und Aufgaben, die bei der Vorbereitung auf die Einschulung anfallen.

Von der Auswahl der Schultasche bis hin zur Organisation der Einschulungsfeier – die Checkliste führt dich Schritt für Schritt durch den Planungsprozess.

So kannst du sicherstellen, dass du nichts vergisst und dich ganz auf die Vorfreude auf den großen Tag konzentrieren kannst. Also worauf wartest du noch?

Lade dir jetzt meine Checkliste herunter und starte die Planung für die Einschulung deines Kindes!

Natürlich können die Punkte der Checkliste je nach Schule und Land variieren.
Aber im Allgemeinen sollten die wichtigsten Bereiche abgedeckt sein, damit dein Kind und ihr als Familie gut auf den Schulbeginn vorbereitet seid.

Du kannst in den Notizfeldern noch weitere Punkte hinzufügen, die für dich und dein Kind wichtig sind.

Die kostenlose Checkliste als PDF soll euch dabei ein Hilfsmittel sein.

Ich wünsche euch und vor allem deinem Kind alles Gute für den Schulstart und viel Freude in der Schule!

Liebe Grüße

Barbara

Wenn du regelmäßig Neuigkeiten auf meinem Blog mitverfolgen möchtest, dann

…folge mir auf

….komme auf meine

oder abonniere meinen

Wenn du dir diese Ideen zur Einschulung merken möchtest, dann

klicke auf diesen Pin für deine Pinterest Pinwand:

oder lass dir oder deinen Freunden den Link dazu als E-Mail
oder per WhatsApp schicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert