3 fantastische Tipps für Adventkalender bücher – Vorlesespaß in 24 Kapiteln

Familienzeit im Advent!

In dieser hektischen Zeit des Jahres haben wir oft das Gefühl, dass alles nur noch schneller und stressiger wird. Deshalb möchte ich dir heute eine Möglichkeit vorstellen, wie du im Advent trotzdem ruhige, besinnliche und familiäre Momente für euch schaffen kannst.

Adventkalender Bücher haben jeweils genau 24 Kapitel, für jeden Tag im Advent eines. Du liest deinen Kindern also jeden Tag einen Teil der Geschichte vor. Daraus könnt ihr eine schöne Familientradition machen und täglich gemeinsame Zeit verbringen. Vielleicht verbindet ihr es mit Kuscheln auf dem Sofa, warmen Kakao dazu trinken oder als Einschlafritual.

Falls du auch auf der Suche nach Kinderbüchern für Weihnachten bist, dann schau dir doch meinen Beitrag dazu an.

Adventkalender Bücher: Unsere Top 3

Bei meinen drei Tipps wirst du sicher das richtige Buch für euch finden und eine schöne, gemeinsame Familienzeit im Advent erleben.

Das erste Päckchen im Adventskalender unseres Sohnes ist jedes Jahr ein solches Adventskalender-Buch.

Dieses Jahr wird es das Buch “Ein Wombat im Schnee”.
Ich werde am Ende des Jahres berichten, wie es uns gefallen hat.

In den letzten Jahren haben uns diese drei Bücher am besten gefallen:

Tipp 1: Mischas Reise zum Christkind

Eine liebevolle Geschichte über den Bären Mischa, der sich auf den Weg nach Bethlehem macht.

Das Buch „Mischa auf dem Weg zum Christkind“ eignet sich ganz toll als Lese-Adventskalender. Es gibt 24 kurze Geschichten für jeden Tag im Advent.
Man kann es wie einen Kalender aufstellen.

Alter: ca ab 3 Jahren
Autorin: Ingrid Uebe
Illustrator: Susanne Mais
Verlag: Arena
Seitenzahl: 52 Seiten
Erscheinungsjahr: 2012

Inhalt:

Die Idee hinter dem Kalender ist wunderschön! Der Bär Mischa wird geweckt und soll Geschenke für das Christkind einsammeln. Auf seiner 24 tägigen Reise begegnet er vielen Tieren. Jedes Tier gibt ihm ein Geschenk mit, das er in seinem Sack verstaut. Es sind die wertvollsten Dinge, die diese Tiere besitzen. Die Schlange schenkt zum Beispiel ihren Tanz, die Spinne ihr Spinnennetz oder der Fisch eine Muschel. Am Ende trifft Mischa in Bethlehem ein und übergibt am 24. Dezember alle Geschenke dem Christkind.

Unsere Meinung:

Jede Geschichte ist in 1 bis 2 Min. gelesen.
Das Papier ist etwa A4-Format und stabil. Die süßen Bilder passt jeweils super zur Geschichte und zeigen Mischa und das Tier des Tages, wie es sein Geschenk in den Rucksack legt. Detailgetreu und sehr nett gestaltet.

Schade finde ich, dass Mischa etwas die Höflichkeit fehlt. An jedem Ende sagt er “Gib her” und legt das Geschenk in seinen Rucksack. Ein “Vielen Dank für dein Geschenk” wäre hier schöner gewesen. Deshalb habe ich beim Vorlesen diesen Satz einfach abgeändert.

Idee für den Advent – passend zum Buch

Dieses Adventkalender Buch begleitet meinen Sohn und mich bereits durch 6 Dezember. Ich habe es ihm mit 2 Jahren das erste Mal vorgelesen und tue es immer noch. Es ist zwar für sein Alter (8) schon ein wenig zu kindlich, aber er möchte diese Tradition nicht mehr missen.

Wir haben dafür die Idee der Adventspirale abgewandelt und gestalten während der Weihnachtszeit einen Adventweg mit all den Tieren, die Mischa trifft.

Tipp 2: Du spinnst wohl

Schon der Titel verspricht eine etwas andere Adventsgeschichte.

Aus der Karl-Heinz und Bisy Reihe!
Eine sehr süße und vor allem lustige Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen zwei sehr verschiedenen Tieren.

Eines unserer Adventkalender Bücher: Du spinnst wohl von Kai Pannen vom Cover

Alter: ab ca. 5 Jahren
Autorin: Kai Pannen
Illustrator: Kai Pannen
Verlag: Tulipan
Reihe: Karl-Heinz und Bisy
Seitenzahl: 104 Seiten
Erscheinungsjahr: 2015

Inhalt:

In dem Buch begleitet man die Fliege Bisy.
Sie landet am 1. Dezember im Netz der Spinne Karl-Heinz und soll dessen Weihnachtsbraten werden. Bisy hat nun 24 Tage Zeit, um Karl-Heinz von diesem Plan abzubringen.

Karl-Heinz, eine einsame Spinne, führt ein trostloses Leben in seinem Netz, ist aber eigentlich zufrieden damit. Doch als Bisy auftaucht, ändert sich alles. Bisy ist lustig und stellt das Leben von Karl-Heinz auf den Kopf. Trotz der Gefangenschaft bringt Bisy Karl-Heinz immer wieder dazu, neue Abenteuer zu erleben.
Da werden Weihnachtseinkäufe erledigt, das Netz geschmückt, Verwandte und sogar der Zahnarzt besucht. Die Geschichte ist so detailreich und mit soviel Humor geschrieben, dass wir mehrfach schallend gelacht haben.

 

Unsere Meinung:

Mit 24 kurzen Kapiteln ist das Buch perfekt als Adventkalender Buch.
Es lässt sich aber auch sehr gut das ganze Jahr über lesen und vorlesen.

Die Story ist gut aufgebaut, mit einer schönen Handlung und tollen Charakteren. Es ist witzig, spannend und einfach mitreißend.

Aber es geht um soooo viel mehr.
Es geht um Mut, um Selbstüberwindung, um Freundschaft, um die Erkenntnis, dass vieles zu zweit leichter zu schaffen ist und viel mehr Spaß macht.

Die Botschaft am Ende lautet: “Ich hab’ dich zum Fressen gern, tu’s aber nicht, weil ich dich sonst vermissen würde.”

Die detaillierten und wunderschönen Bilder machen das Lesen noch ansprechender. Die liebevollen Details in den Zeichnungen begeistern Kinder und lassen sie immer wieder neue kleine süße Motive entdecken.

Die Bücher über Karl-Heinz und Bisy sind mittlerweile zu einer ganzen Sammlung angewachsen, und jedes davon hat uns begeistert. Zusätzlich gibt es ein Hörspiel, das die Geschichte zum Leben erweckt.

Tipp 3: Spekulatius der Weihnachtsdrache

Das war unser Adventkalenderbuch im letzten Jahr. Es ist sehr schön, teilweise ernst aber auch witzig geschrieben.

Alter: ab ca. 4 Jahren
Autorin: Tobias Goldfarb
Illustrator: Martina Leykamm
Verlag: Schneiderbuch
Seitenzahl: 192 Seiten
Erscheinungsjahr: 2018

Inhalt:

Wie der Klappentext bereits verrät, geht es darum, dass Mats ein goldenes Ei von einer mysteriösen Frau geschenkt bekommt. Aus diesem schlüpft ein Drache, der nach Advent-keksen riecht und deshalb den Namen Spekulatius bekommt. Dieser Drache, der nun bei Mats und seiner Schwester wohnt, ist alles andere als gewöhnlich. Er ist ein Weihnachtsdrache, der das Leben der beiden gewaltig auf den Kopf stellt und noch dazu fabelhafte Weihnachtsstimmung versprüht.

Unsere Meinung:

Da dieses Buch ebenfalls in 24 Kapiteln geschrieben ist, bietet es sich wunderbar als Adventskalender-Buch an.

Die 5 Seiten pro Tag sind schnell gelesen und die schönen Zeichnungen regen die Phantasie an ohne bereits zu viel zu verraten. Mein Sohn und ich waren total hingerissen von dem süßen kleinen Drachen Specki, der mit viel Charme und goldigen Sprüchen das Familienleben total über den Haufen wirft!

Die Geschichte ist nicht nur herrlich weihnachtlich, sondern auch spannend und man kann es kaum erwarten, am nächsten Tag weiter zu lesen.
Und immer wenn wir im Buch gelesen haben, ist mir dieser wunderbar beschriebene Duft in die Nase gestiegen. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und zieht einen absolut in ihren weihnachtlichen Bann.
Für mein 7jähriges Kind war es ein wirklich tolles, weihnachtliches und spannendes Adventskalenderbuch. Ich musste es auch danach noch einmal vorlesen.

Ich kann dieses Buch also wärmstens empfehlen, für alle die gerne bei spannenden Gechichten mitfiebern und diese weihnachtliche Stimmung auch so gerne mögen. Das Buch ist toll geschrieben und illustriert und die Kapitel haben eine angenehme Länge, so dass man am Abend gut ein Kapitel lesen kann.

Für manchen kann das Ende ein wenig verstörend wirken. Auch für mich war es ein wenig zu abrupt. Das hat unserer Begeisterung aber keinen Abbruch getan.

ACHTUNG:
Für Kinder die noch an den Weihnachtsmann glauben: es gibt leichte Hinweise, dass doch Mama und Papa die Geschenke kaufen. Also eventuell beim Vorlesen etwas umformulieren.

Der zweite Teil mit dem Titel “Spekulatius rettet das Fest” ist auch in 24 Kapiteln geschrieben. Es gibt aber inzwischen eine ganze Reihe von Spekulatius Büchern.

So, ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Vorlesen und wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit mit eurer Familie und frohe Weihnachten.

Ich würde mich freuen, von euch zu hören, welche Bücher eure Kinder im Advent am meisten lieben. Und wie verbringt ihr eure Advent-Tage mit der Familie? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Liebe Grüße

Barbara

Wenn du regelmäßig Neuigkeiten auf meinem Blog mitverfolgen möchtest, dann

…folge mir auf

….komme auf meine

oder abonniere meinen

Wenn du dir diese Adventkalender-Bücher merken möchtest, dann

…klicke auf diesen Pin für deine Pinterest Pinwand:

oder lass dir oder deinen Freunden den Link dazu
als E-Mail oder per WhatsApp schicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert