Familienhotel in Kroatien: Valamar Bellevue – ein Erfahrungsbericht

Eine unserer zwei Sommerurlaubs-Wochen haben wir im kinderfreundlichen Hotel Bellevue der Kette Valamar verbracht. Von langer Hand geplant, denn ich habe bereits am Black Friday bei einem guten Angebot zugeschlagen.

Als ich zum letzten Mal in Kroatien war, war ich gerade einmal 8 Jahre alt. Die Erinnerungen waren verschwommen, aber der Wunsch, das Land erneut zu besuchen, blieb bestehen.

Zuerst verbrachten wir eine Woche an der Adria im Camping Capalonga, bevor es weiter ins Valamar Bellevue nach Istrien ging.

Bisher war es uns nach Kroatien zu weit zum Fahren, denn von Tirol aus braucht man gleich mal über 7 Stunden. Deshalb planten wir den Urlaub bei der Anreise vorsichtshalber in zwei Etappen. So mussten wir die lange Strecke von Kroatien nach Tirol nur einmal in einem Stück bewältigen.

Familienhotel in Kroatien: Ein unvergesslicher Sommerurlaub

Nach einer Woche am Campingplatz mit Selbstversorgung haben wir uns schon richtig auf ein All-inclusive Familienhotel in Kroatien gefreut.

Das Valamar Bellevue hat uns nicht enttäuscht, denn es ist ein richtiges Paradies für Familien.

Es bietet eine Vielzahl von Angeboten für die ganze Familie.

Die Anlage besteht aus mehreren Häusern im Hang, die nicht miteinander verbunden sind. Dadurch bietet das Kinderhotel eine traumhafte Aussicht, egal wo man sich gerade befindet.

Wir waren von Anfang an begeistert und konnten es kaum erwarten, die Tage hier zu verbringen.

Zimmer

Unser Zimmer im Kinderhotel war zwar klein, aber sehr modern eingerichtet. Und die Größe hat für uns absolut ausgereicht, da wir uns nie besonders viel im Zimmer aufhalten.

Zimmer im Familienhotel in Kroatien Rabac
unser Zimmer

Außerdem waren es mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die man sich wünschen kann. Kostenloses WLAN funktionierte im ganzen Haus und rundherum, sogar bis zum Strand.

Auch sorgte das aufmerksame Reinigungspersonal dafür, dass unser Zimmer immer sauber und ordentlich war.

Besonders begeistert waren wir von der traumhaften Terrasse, die einen tollen Blick auf das Meer bot. Sie war unser Lieblingsplatz, um den Tag zu beginnen und den Abend ausklingen zu lassen.

Das Hotel bietet Ausstattungen für Kinder wie Rausfallschutz, Kindertreppen und Kloaufsätze, die man ganz unkompliziert dazu bekommen kann.

Allerdings gab es auch einen kleinen Nachteil:
Die Anlage besteht aus mehreren Häusern im Hang, die nicht miteinander verbunden sind. Das bedeutet, dass man bis zu 4 Lifte oder viele Treppenstufen benutzen muss, um vom obersten Punkt zum Strand oder umgekehrt zum Zimmer zu gelangen. Vor allem während Stoßzeiten kann dies etwas mühsam sein, wenn man mit einem Kinderwagen unterwegs oder nicht so gut zu Fuß ist.

Kinderhotel Bellevue von der Hotelkette Valamar in Istrien Rabac von vorne vom Boot aus

Restaurant und Essen

Das Hauptrestaurant im Kinderhotel Valamar Bellevue erstreckt sich über zwei Stockwerke, wobei das untere weniger frequentiert und kleiner ist. Dort kann man entspannter speisen und es ist einfacher, einen Platz zu finden. Die Auswahl an Speisen in Buffetform ist ziemlich groß, der Geschmack ist natürlich subjektiv. Im Großen und Ganzen haben wir immer etwas Passendes gefunden, aber ehrlich gesagt haben wir schon besser gegessen.

Zu den Mahlzeiten, sowohl mittags als auch abends, wurden verschiedene Optionen angeboten, darunter Pizza, zwei Suppen mit Einlagen, eine kalte Platte, eine Käseplatte, eine Auswahl an Salaten, drei verschiedene Fleischsorten, zwei verschiedene Fischgerichte sowie viele Beilagen, Nudel- und Reisgerichte. Es gibt durchaus leckere Optionen, aber leider waren die Nudeln oft verkocht, die Pizza labbrig und der Reis hart und an zwei Tagen gab es im gesamten Hotel kein Ketchup. Möglicherweise lag dies an der Hauptsaison, in der das Hotel gut besucht war. Dennoch waren die Fischgerichte immer sehr lecker und haben uns überzeugt.

Neben dem Eingang des Hauptrestaurants befindet sich ein Raum zum Stillen und Zubereiten von Babymahlzeiten.

Wickel- und Stillraum neben dem Hauptrestaurant

Für Gäste, die mindestens 7 Nächte im Juli oder August im Bellevue verbringen, gibt es eine besondere Möglichkeit: Mit Vorreservierung an der Rezeption kann man an einem Abend in der Taverne ein kostenloses Menü genießen. Es stehen verschiedene Optionen zur Auswahl, darunter Fisch, Fleisch und vegetarische Gerichte, sowie ein spezielles Kindermenü. Uns hat es dort besonders gut geschmeckt.

Menü in der Taverne einmal in der Woche

Die Pool Bars bieten ab 14.00 Uhr Snacks und warme Speisen an, immer mit Pommes als Beilage und Stieleis. Auch Getränke mit und ohne Alkohol sind immer verfügbar.

Pools und anderer Wassersporart

Das Kinderhotel Valamar Bellevue verfügt über insgesamt 4 Pools, wovon zwei mit Salzwasser gefüllt sind.

Der größte Pool ist der “Activity Pool” mit Süßwasser. Hier gibt es nicht nur spaßige Rutschen, sondern auch sportliche Kurse wie Aquagym.

Hier kann man auch bis 18 Uhr die Handtücher wechseln.

Activitypool mit Rutschen

Wie bei vielen Hotels sind Liegen an den Pools begehrt und oft schnell belegt. Es werden zwar Zettel für die Reservierung ausgelegt, aber das Hotelteam entfernt keine persönlichen Sachen. Dennoch findet man meistens irgendwo einen freien Platz. Vor allem am Relaxpool, der ganz oben liegt, gibt es den ganzen Tag einzelne, freie Liegen.

Kinderhotel in Kroatien - Valamar Bellevue in Rabac, Istrien. Mit dem Ausblick ganz von oben auf den Relax-Pool und das Meer.
Relaxpool mit Salzwasser

Der Baby- und Kleinkind-Pool liegt direkt neben dem Eingang zum Kinderclub und dem Kinder-Indoorspielbereich. Dort sind die Liegen allerdings kaum zu bekommen. Täglich um 11 Uhr findet an diesem Pool eine kleine Kinder-Disco statt.

Baby- und Kleinkind-Poolbereich

Unser Lieblingsplatz war allerdings der Pinienhain, wo es angenehm schattig war und der Pool gleich nebenan lag. Wir bevorzugen den natürlichen Schatten, und als wir einmal keinen Platz mehr fanden, wurden uns freundlicherweise Liegen vom Servicepersonal gebracht.

Spaß und Unterhaltung für die Kleinen

Das Kinderhotel Valamar Bellevue hat ein umfangreiches Kinderangebot, das alle Altersgruppen anspricht.

Es gibt Kinderclubs für die kleinen Gäste im Alter von 3-7 Jahren, für die etwas Größeren von 7-12 Jahren und auch für die Teens mit Programm von 9 bis 21 Uhr.

Das Tagesprogramm des Kinderclubs kann bequem über die Valamar App eingesehen werden. Obwohl das Angebot vielfältig ist, haben wir jedoch festgestellt, dass nur wenige Kinder den Kinderclub besuchten.

Ein Highlight für die jüngsten Gäste war das Maskottchen der Hotelkette Valamar, Maro, eine Krabbe. Beim Frühstück erschien Maro täglich in den Restaurants und auch am Abend gab es immer wieder Gelegenheiten, sie zu treffen und Fotos mit ihr zu machen.

Maro das Maskottchen
Maro das Maskottchen von Valamar

Für abendliche Unterhaltung sorgten die täglichen Mini-Discos und Shows im nahegelegenen Girandella, das nur einen kurzen Fußweg entfernt war. Hier konnte die ganze Familie gemeinsam Spaß haben.

Das All-inclusive Angebot galt auch (eingeschränkt) an der Bar im Girandella.
Es wurden abwechslungsreiche Shows geboten, von Clownerie und Zauberkunst bis hin zu einer Tanzshow mit dem Thema Aladdin. Besonders beliebt waren auch die täglich zweimal stattfindenden Minidiscos für die Kleinen.

An der Weinbar im Bellevue gab es zusätzlich fast immer Live-Musik oder einen DJ, was für eine angenehme Atmosphäre sorgte.

Das Hotel bietet auch Indoor-Spielbereiche an, sowohl im Bellevue als auch im Girandella. Besonders beeindruckt hat meinen Sohn der Science Room im Girandella, wo es viele Dinge zum Ausprobieren und Experimentieren gab.

Science Lab Raum
Forscher-/Experimentierraum im Girandella

Allerdings war der Kinderclub für die Altersgruppe der 7-12-Jährigen für uns nicht ganz zufriedenstellend. Das ausgewiesene Programm wurde kaum eingehalten, und die Kinder verbrachten stattdessen viel Zeit vor den Spielkonsolen. Unsere Nachfrage nach anderen Aktivitäten wurde nur widerwillig umgesetzt. Diese Erfahrung war etwas enttäuschend, da wir uns mehr Vielfalt und aktive Betreuung gewünscht hätten. Unsere Meinung zum Kinderclub mag vielleicht etwas kritischer sein und bezieht sich nur auf den Club der 7 bis 12jährigen. Den für die Kleineren kann ich nicht beurteilen, da wir diesen nicht getestet haben.

Dennoch gibt es im Valamar Bellevue viele andere Angebote, die den Familienurlaub bereichern. Wir haben uns daher entschlossen, gemeinsam an anderen Aktivitäten teilzunehmen.

Denn von Yoga bis Volleyball, von Aquagym bis Fitnesskurse – wird alles geboten.

Update: Ich habe gerade erfahren, dass das Bellevue erst seit kurzem über einen eigenen Kinderclub verfügt und man bis jetzt den Kinderclub im Girandella mitbenutzen konnte. Also vielleicht probiert ihr besser den Kinderclub dort aus!

Strand und Wassersport

Es gibt kleine Kiesbuchten, die über Treppen erreichbar sind. Jedoch entsprachen diese nicht ganz dem, was auf den offiziellen Fotos zu sehen war, da sie (zumindest als wir dort waren) nicht zu einem großen zusammenhängenden Strand führten. Wenn man also zu einem anderen Strandabschnitt wollte, musste man die Treppen wieder hoch oder über die großen Steine klettern. Platz zum Liegen war dort auch kaum. Uns störte es gar nicht, weil wir sowieso im Pinienhain im Schatten lieber waren.

kleine Bucht

Der Strand des Valamar Bellevue besteht größtenteils aus Kies, was vielleicht nicht jedermanns Vorliebe ist. Doch im Girandella-Bereich gibt es einen kleinen, geschützten Sandbereich, der mit genutzt werden kann und besonders für die Kinder geeignet ist, die gerne Sandspielen.

Sandstrandbereich im Girandella

Im Girandella-Bereich werden zusätzliche Aktivitäten gegen Gebühr angeboten, wie zum Beispiel ein Hindernisparcours am Meer aus Luftpolstern. Für Wassersportbegeisterte gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie das Ausleihen von Speedbooten oder Tretbooten. Es handelt sich dabei um einen externen Anbieter. So kostet beispielsweise eine halbe Stunde Nutzung des Wasserparcours schon 10€ pro Person (Stand Juli 2023).

Luftpolster Parcours
Hindernisparcours am Meer

In Strandnähe gibt es auch Sonnenschirme und Liegen, die jedoch im Gegensatz zum Poolbereich kostenpflichtig sind. Eine Liege (1 Schirm und 2 Liegestühle) kostet 10€ pro Tag und kann entweder im Voraus reserviert oder vor Ort genutzt werden. Ein Kassier kommt während des Tages vorbei, um die Zahlung zu regeln.

Sonnenliegen und Schirme am Strand vom Bellevue
Strandliegen

Aktivitäten und Ausflüge

Für Fitnessbegeisterte bietet das Valamar Bellevue die Möglichkeit, das benachbarte Girandella-Fitnessstudio rund um die Uhr zu nutzen. So kann man auch im Urlaub seinem Training nachgehen und fit bleiben.

Für Nudisten gibt es eine abgelegene Bucht, die speziell zum Nacktbaden vorgesehen ist. Dort können Gäste, die gerne nackt baden möchten, die Privatsphäre genießen und die Sonne ungestört genießen.

Bummelzug nach Rabac
Bummelzug nach Rabac

Wenn man Lust auf einen Ausflug in den kleinen Ort Rabac hat, kann man den Bummelzug nutzen, der mehrmals täglich vom Bellevue nach Rabac und zurück fährt. Die Kosten betragen 3€ pro Erwachsenen und 2€ für Kinder (Stand: Juli 2023), und man kommt bequem und unkompliziert dort hin.

Fahrtstrecke des Bummelzuges
Route des Bummelzuges nach Rabac

Zu besichtigen gibt es dort allerdings nicht viel. Man kann ein wenig am kleinen Hafen vorbei spazieren und in den typischen Touristenläden stöbern.

Rabac in Istrien
Rabac

Aber man kann dort verschiedene Bootsausflüge buchen, wie zum Beispiel eine Submarin-Boot-Tour, Delfin-Touren, Ganztages-Ausflüge mit Essen zur Blauen Grotte oder Glasboot-Touren.

Wir haben uns für die Delfin-Tour entschieden und es hat uns gut gefallen. Es hat einen Badestopp gegeben und man konnte über die Leiter ins Wasser, über verschiedene Plattformen hinein springen oder über eine Rutsche hinein rutschen. Es gab kostenlos Getränke und auch eine kleine Grotte wurde besichtigt.

Bootsausflug in Rabac
unser Ausflugsboot, leider hatte ich vergessen ein Foto zu machen

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Sichtung von Delfinen nicht garantiert werden kann bzw sogar eher unwahrscheinlich Wenn man aber einfach eine nette Bootsfahrt machen möchte, kann so ein Ausflug dennoch ein tolles Erlebnis sein.

Parkplatz

Update-Info aus der Valamar Gruppe:

VORSICHT, wo ihr euer Auto parkt! Es herrschte auch bei uns schon ein Parkplatzproblem. Aber diese Familie hat keinen Parkplatz gefunden und an der Rezeption nachgefragt. Da hieß es, „einfach irgendwo parken, wo Platz ist“. Bei der Abreise hatten sie dann eine Parkstrafe von € 30,00 an der Windschutzscheibe. An der Rezeption hieß es anscheinend nur: „muss man leider einzahlen“.

Fazit: Ein gelungener Familienurlaub

Wir hatten eine wundervolle Zeit im Valamar Bellevue in Istrien und unser Aufenthalt war sehr erholsam! Als Familie konnten wir die Zeit in dieser traumhaften Umgebung wirklich genießen.

Die einzigen kleinen Kritikpunkte waren der Kinderclub der 7-12-Jährigen, bei dem das ausgewiesene Programm nicht immer eingehalten wurde, sowie die begrenzte Anzahl an Liegen am Pool.

Insgesamt können wir das Valamar Bellevue allen Familien empfehlen, die nach einem entspannten Urlaub in Kroatien suchen. Wir hatten eine unvergessliche Zeit und kommen gerne wieder!

Liebe Grüße

Barbara

PS: Falls du noch nie in einer Valamar Unterkunft warst und es gern ausprobieren möchtest, kannst du dir mit diesem Link 100€ Gutschein auf deine erste Buchung sichern.

Wenn du regelmäßig Neuigkeiten auf meinem Blog mitverfolgen möchtest, dann

…..folge mir auf

……komme auf meine

……abonniere meinen

Wenn du dir meinen Urlaubsbericht merken möchtest, dann:

….klicke auf diesen Pin für deine Pinterest Pinwand:

oder lass dir oder deinen Freunden den Link dazu
als E-Mail oder per WhatsApp schicken

4 Kommentare

  1. Bis vor ein paar Jahren (als wir dann endlich mal dort waren) war uns Kroatien auch zu weit zu fahren. Wir wohnen ganz im Süden Deutschlands und da sind’s dann auch eher 8-9 Stunden.
    Wir haben die Zeit im Land dann aber wirklich sehr genossen und hatten einen tollen Sommerurlaub!

    • Ich fand den Urlaub auch ganz toll und vor allem das Meer hat uns in Kroatien wirklich sehr gut gefallen.
      8 bis 9 Stunden Fahrzeit ist dann schon richtig heftig. Uns haben die 7 schon gereicht 😅

  2. Hey :3

    Ich bräuchte auch mal wieder Urlaub *gg*
    Meine letzte Auslandsreise war als ich 14 Jahre alt war, glaube ich.
    Ich war zwar 2015/2016 oder so für einen Tag in Dänemark, aber das zähle ich jetzt mal nicht dazu.

    Mein Traum war immer Teneriffa. Warum? Keine Ahnung.
    In meiner Schulzeit war ein Schulkamerad dort. Vielleicht deswegen…

    Ansonsten wünschte ich mir irgendwas in der Karibik.
    Ich würde schon gerne andere Länder anschauen, aber nicht um am Strand zu liegen, sondern um etwas zu erleben.
    Grand Canyon wäre bestimmt auch cool. Ach herje, ich mache hier mal Schluss. Sonst tilge ich zu viel in Erinnerungen und Wünschen.

    Liebe Grüße, Anja

    • Liebe Anja! Ja das kenne ich. Habe schon viele Länder mit Rucksack bereist, aber das ist schon ein bisschen her 😅 mit Kind verändert sich das Reisen schon, aber inzwischen fahre ich auch wieder in Städte und finde es genauso toll wie eine Woche all inklusive. Die Abwechslung macht es, finde ich. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert