unvergesslicher Familienausflug nach Mayrhofen: Klettersteig mit Kindern im Zillertal/Tirol

Es ist der 11. Juni 2023 und in Österreich ist Vatertag.
Unser Ausflug ging diesmal ins 1 Stunde entfernte Mayrhofen zum Familienklettersteig.

Wir waren hier schon öfter.
Zum ersten Mal als unser Sohn 5 Jahre alt war.
Jetzt eine Zeit lang nicht mehr und wir haben uns richtig darauf gefreut.

Bevor unser Sohn auf die Welt kam, waren wir viel auf Kletterteigen in unserer Freizeit. Nach der Geburt war das eine Zeit lang natürlich kein Thema.

Irgendwann habe ich im Internet über “Klettersteig mit Kindern” recherchiert und von diesem Kinderklettersteig in Mayrhofen/Tirol gelesen.

Wir waren alle gleich sehr begeistert und als unser Sohn die erforderliche Größe erreicht hatte, haben wir diesen kindgerechten Klettersteig mit den Hochseilelementen gleich ausprobiert.

Kinderklettersteig Mayrhofen – Klettern mit der ganzen Familie

Wenn du auf der Suche nach einer sportlichen Aktivität im Sommer in Tirol für die ganze Familie bist:
Probiere doch einmal den Familien-Klettersteig mit deinen Kindern aus!

Im Klettersteigparadies “Mayrhofen-Hippach” gibt es mehrere Klettersteige mit den verschiedensten Schwierigkeitsstufen.

Direkt im Zentrum von Mayrhofen ist dieser Kinderklettersteig mit Hochseilelementen. Er ist genau auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet. Aber auch für Klettersteig Anfänger ist er perfekt geeignet.

Ab 6 Jahren und 120 cm darf man die Kids hier mitnehmen.

Es ist trotzdem ein “richtiger” Klettersteig, auch manchmal ein bisschen ausgesetzt und am Felsen entlang. Die Hochseil-Elemente machen ihn zu einem Erlebnis für die Kinder. Es macht also Groß und Klein einen riesigen Spaß.

Falls man selbst noch nie am Klettersteig war, werden in Mayrhofen auch Familien-Klettersteig-Kurse angeboten. Einfach im Tourismusverband erkundigen, wo und wann diese stattfinden.

Bevor man auf einen Klettersteig mit Kindern geht!

Man braucht die richtige Ausrüstung.

Auf jeden Fall benötigt man:

  • Klettergurt,
  • Klettersteigset mit Falldämpfern,
  • einen steinschlagsicherem Helm,
  • Kletter-Handschuhe und
  • geeignete Schuhe.

Für die Kinder muss die Ausrüstung angepasst an das Gewicht und die Größe sein.

Gleich zu Beginn des Zustieges befindet sich eine kleine Hütte, wo man Klettersteig Ausrüstung ausleihen kann. Man sollte dort aber vorher anrufen, ob sie geöffnet haben.

Außerdem müssen die begleitenden Erwachsenen die grundlegenden Kenntnisse der Sicherungstechnik beherrschen, schon vertraut mit dem Klettersteig-Sport sein und mit dem Klettersteig-Set umgehen können.

Wo befindet sich der Klettersteig?

Den Klettersteig für Familien findet man direkt im Ort Mayrhofen im Zillertal.
Er nennt sich “kindgerechter Klettersteig und Hochseilgarten Zimmereben”.

Anfahrt: Die Inntal Autobahn A12 an der Anschlussstelle 39-Wiesing verlassen und auf der B181 durchs Zillertal nach Süden fahren. Am Ortseingang von Mayrhofen nach dem Kreisverkehr rechts fahren und in die Schwendaustraße abbiegen. Wenige Meter später erneut rechts abbiegen und an der nächsten Möglichkeit gleich wieder links. Nachdem man die Ziller überquert hat, folgt man rechts am Gasthaus Zillertal vorbei weiter dem Straßenverlauf bis man nach etwa 150 Metern rechts den Parkplatz “Klettersteige Mayrhofen” sieht.

Dieser Parkplatz ist gebührenpflichtig. Er kostet für den ganzen Tag 4€ Parkgebühr (Stand 6.2023) und für 3 Stunden 3€.

Es starten von dort aus mehrere Klettersteige. Für Geübte genauso wie verschiedene Schwierigkeiten für Familien.

Was macht diesen Klettersteig zum Kinderklettersteig?

Der Zustieg ist mit 5 Minuten sehr kurz.

Beim Einstieg befindet sich ein großer Anseilplatz, wo auf mehreren Tafeln die Kletterregeln mit verständlichen Zeichnungen kindgerecht erklärt werden.

Und dann gehts auch gleich los.

Der spezielle Kinderklettersteig hat die Schwierigkeiten A und B. Es ist die blaue Route.

Nach einigen Metern befindet sich rechts die Abzweigung zum Hutlaner Klettersteig, der für bessere Kletterer gedacht ist. Es ist die gelbe Route. Mit den Schwierigkeiten von A-C können es aber auch schon geübte Kinder meistern.

Klettersteig Huterlaner links und kindgerechter Klettersteig rechts

Der Höhenunterschied beträgt etwa 200 Meter und man braucht für die komplette Tour (ohne Rückweg) ca. 1 1/2 Stunden.

Die Tritte und Griffe haben bei dem “kindgerechten Klettersteig und Hochseilgarten” weniger Abstand zueinander und sind zahlreicher gesetzt als bei “normalen Klettersteigen”. So können die Kinder immer einen Tritt oder Griff erreichen.

Es wechseln sich klassisches Klettersteiggelände mit Hochseilgarten-Elementen wie Tunnel, Seilrutschen, Reifenbrücke oder Hindernisse ab. Die Hochseilgarten-Elemente müssen aber nicht absolviert werden. Man kann parallel davon einfach den normalen Klettersteig weiter gehen. Für meinen damals 5jährigen waren die Elemente noch zu hoch. Diesmal hat er schon alles erreicht und mit Spaß bewältigt.

Ungefähr auf halber Strecke gibt es eine große Aussichtsplattform. Hier befindet sich auch einer der zwei Notausstiege, die auf den normalen Wanderweg führen.

Am Ende des Klettersteiges liegt das Aussichtsgasthof Zimmereben. Es bietet Speisen und Getränke zu eher hohen Preisen, einen kleinen Spielplatz und Schafe zum Streicheln. Dienstag ist Ruhetag, aber sonst hat es die ganze Woche geöffnet.

Aussichtsgasthof Zimmereben

Ins Tal zurück kommt man über den Huterlaner Steig in etwa 20 bis 25 Minuten.

Falls aus der Familie jemand nicht klettern mag oder kann, könnte dieser auch diesen Steig nach oben gehen und man trifft sich dann beim Gasthaus. Allerdings ist der Steig für kleine Kinder oder Kinderwägen absolut ungeeignet.

Und nach dem Klettersteig?

Direkt neben dem Parkplatz vom Klettersteig befindet sich ein Radweg und ein kleiner Zugang zur Zillertaler Ache, wo man seine Füße kurz ins kalte Wasser stecken kann.

Möglichkeiten am Retourweg

Wenn das Wetter schön ist, kann man in Schlitters kurz vor der Autobahnauffahrt an den Badesee schwimmen gehen. Daneben ist auch ein toller Waldspielplatz.

Bei Schlechtwetter könnte man Halt bei der Erlebnissennerei machen und die Schau-Produktion und den Schau-Bauernhof begutachten bzw. Joghurts verkosten und bei den Streicheltieren und dem eigenen Spielplatz Pause machen.

Ich hoffe, ich habe euch jetzt Lust gemacht auf einen Ausflug ins Zillertal zum Klettersteig mit euren Kindern.

Schreibt mir doch in die Kommentare, ob ihr es ausprobiert habt und wie es euch gefallen hat. Oder habt ihr noch Fragen dazu?

Liebe Grüße

Barbara

Wenn du regelmäßig Neuigkeiten auf meinem Blog mitverfolgen möchtest, dann

….folge mir auf

….komme auf meine

….abonniere meinen

Wenn du dir den Tipp vom Kinderklettersteig merken möchtest, dann

…klicke auf diesen Pin für deine Pinterest Pinwand:

Pinterest Pin für den Blogartikel zum Kinderklettersteig in Mayrhofen

oder lass dir oder deinen Freunden den Link dazu
als E-Mail oder per WhatsApp schicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert