Pokemon Einladungskarten: Kreative Einladung und süße Überraschung

Im Frühjahr stand ich vor der Herausforderung, einen Kindergeburtstag zum Motto Pokemon für meinen Sohn zu organisieren.

Seid ihr in der selben Situation und auf der Suche nach einer kreativen Idee für die Einladung?

Wir haben uns für eine etwas aufwändigere, aber sehr coole Idee für die Einladung zur Pokemon Party meines Sohnes entschieden.

Sie besteht aus drei Teilen:

  • einer echten Pokemonkarte mit den Partydaten und dem Geburtstagskind als Pokemon
  • einem Pokemon aus Glas mit M&Ms im “Bauch”
  • einem Namenskärtchen

Die Pokemon Einladungskarten werden nämlich gemeinsam mit einem Pokemon aus M&Ms an die eingeladenen Kinder übergeben.

Du findest hier eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung zur Erstellung der Einladung für eine Pokemon Party. Sie hilft dir, die Idee nachzumachen.

Kindergeburtstage können manchmal stressig sein, aber mit ein wenig Kreativität und Spaß wird dieser Tag zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Gestaltung der Pokemon Einladungskarten

Das ganze war ein wenig umfangreich, aber es hat uns sehr viel Spaß gemacht und mein Sohn hatte irrsinnig viel Freude mit seiner persönlichen Pokemonkarte.

Material

  • echte Pokemonkarten (so viele wie Gästekinder)
  • Foto des Geburtstagskindes
  • Drucker
  • Online-Vorlage

Gestaltung

Für die Gestaltung haben wir diese Online-Vorlage benützt. Damit kannst du dir die Karte ganz leicht selbst gestalten. Es ist dabei möglich die Farbe, das Bild, den Text und vieles mehr selbst auszusuchen und sich die fertige Pokemon-Karte auszudrucken.

Du brauchst dafür nur noch ein Foto. Dafür hat sich mein Sohn zuerst sein Lieblings-Pokemon ausgesucht. Daraufhin haben wir überlegt, wie wir das Bild auf der Pokemonkarte mit ihm als Foto gestalten könnten.

Fotos machen

Folgende Möglichkeiten für das Foto auf der Einladung gibt es:

  1. Ihr könnt einfach ein Fotos eures Kindes nehmen, das ihr schon habt.
  2. Ihr macht eigene Fotos, die zum gewählten Pokemon passen.
  3. Ihr fotografiert euer Kind in verschiedenen Pokemon-Stellungen, entfernt davon den Hintergrund und stellt dieses Foto nun vor einen anderen Hintergrund.
Nummer 3 auf Canva gestaltet

Das Geburtstagskind hat sich für ein Feuer-Pokemon entschieden. Er wollte als Pokemon über einen Vulkan fliegen. Dafür haben wir zuerst ein Foto von ihm in “fliegender” und eines in “springender” Stellung aufgenommen.

Bei beide Fotos haben wir den Hintergrund entfernt und in ein neues Bild mit transparentem Hintergrund umgewandelt. Das geht beim iPhone ganz einfach, wenn du das Bild öffnest. Hier findest du eine Anleitung. Auch am Computer gibt es inzwischen verschiedenste Programme, die das machen können (auch auf Canva in der Pro-Version).

Danach haben wir auf Canva (ein gratis Tool um selbst Grafiken zu erstellen) ein neues Dokument in der Größe 1200 × 900 px geöffnet und ein Foto von einem Vulkan ausgesucht. Dieses wird in das Dokument gezogen. Das Foto von dem Geburtstagskind wird hochgeladen und eingefügt. Nur noch Downloaden und am Computer speichern.

Das Programm ist gratis. Du musst dich nur einmal anmelden.
Wenn du gern eine Vorlage verwenden würdest, die nur für die „Pro Version“ verfügbar ist, kannst du ein gratis Probemonat nehmen und dir die Vorlage dann für dich umwandeln und herunterladen.

Hier findest du ein Reel, wo ich die Vorgehensweise mit Canva am iPhone zeige.

Falls du Hilfe mit Canva brauchst, findest du in meinem Beitrag „Canva Tutorial für Anfänger“ eine Einführung in die Basics. Damit kannst du direkt starten.

Karte fertig gestalten

Dieses Foto haben wir dann in die Online-Vorlage hochgeladen und die Farben und den Text der Pokémon Einladungskarten umgestaltet.

Dann noch mit Text zu den Daten für den Geburtstag versehen und auf die Vorderseite einer richtigen Pokémon Karte geklebt.

Mein Sohn ist großer Pokemonkarten-Sammler. So hatte er genügend „doppelte“ Karten, die wir für die Einladungen benützt haben.

Pokemon Einladungskarten werden wie eine richtige Pokemonkarte online gestaltet. Hier fliegt mein Sohn als Feuerpokemon über den Vulkan
Einladungskarten für die Party: Hier fliegt mein Sohn als Feuerpokemon über den Vulkan

Hier nun die Schritte noch einmal im Überblick:

  • Foto für die Einladung aussuchen
  • Foto auf die Online-Vorlage hochladen und Kartenlayout wählen
  • Partydetails hinzufügen(Datum, Uhrzeit, Ort)
  • Karte herunterladen, ausdrucken, ausschneiden
  • auf die Vorderseite der echten Pokemonkarte kleben

Pokémon aus Glas mit M&Ms-Überraschung

Nach langem Durchstöbern von Ideen haben wir uns für ein kleines Einmachglas als Pokemon entschieden.

Material

Diese Materialien haben wir verwendet:

  • Joghurtgläser 100ml – Einmachglas mit Schraubverschluss
  • Schokodrops oder M&Ms bunt
  • Acrylfarben zum Bemalen der Deckel
  • wasserfeste Eddingstifte in schwarz, weiß und rot

Gestaltung

Zuerst habe ich die Joghurtgläser in der Anzahl der Gästekinder online bestellt.

Die Deckel haben wir mit der jeweiligen Acrylfarbe angemalt. Das Trocknen dauert einige Zeit – also startet früh genug damit.
Ein Tipp: legt die Deckel zum Trocknen auf eine glatte, abwischbare Oberfläche. Wir haben das Papier fast nicht mehr abbekommen, weil es kleben geblieben ist.

Für die Gesichter der Pokemons habe ich mir im Internet Vorlagen gesucht und diese einfach so gut es ging mit wasserfestem schwarzem, weißem und rotem Edding auf die Gläser gemalt.

Schokodrops bzw. M&Ms haben wir im Lebensmittelhandel gekauft, in Farben sortiert und dann passend in die Gläser gefüllt.
Tipp: jeder Pokemon wird einer bestimmten Farbe zugeordnet – diese haben wir durch die Schokodrops dargestellt.

Pokemons mit M&Ms-Füllung und einem Pokemon Gesicht (meine Zeichenkünste sind leider nicht die besten)

Hier die Schritte noch einmal im Überblick:

  • Beschaffung der Materialien
    (Einmachgläser, M&Ms, Acrylfarben, Eddingstifte)
  • Deckel mit entsprechenden Acrylfarben bemalen
  • Pokemon-Gesichter mit wasserfesten Stiften auf die Gläser malen
  • Sortieren der M&Ms nach Farben
  • Füllen der Gläser mit den passenden M&Ms

Personalisierte Namenskärtchen

Die Gläser und die Pokemon Einladungskarten haben wir in durchsichtige Acryltüten gepackt und mit den Namen der eingeladenen Gästekinder beschriftet.

Für die Kärtchen habe ich wieder die Farben, entsprechend den Pokemons, verwendet. Darauf wurden mit schwarzem Stift die Namen der Gästekinder geschrieben, mit der Lochmaschine ein Loch hineingemacht und mit einem Faden an das Säckchen gebunden. Fertig waren unsere Einladungen!

fertige Pokemon Einladungskarten und Gläser in einer Zellophantüte

Ich hoffe, ich konnte euch die Herstellung unserer Pokemon Einladungen gut erklären. Bei Fragen, Anregungen oder anderen Ideen schreibt mir gern in die Kommentare.

Ich wünsche euch und eurem kleinen Pokemon-Meister einen unvergesslichen Geburtstag!

Liebe Grüße

Barbara

Wenn du regelmäßig Neuigkeiten auf meinem Blog mitverfolgen möchtest, dann

….folge mir auf

….komme auf meine

….abonniere meinen

Wenn du dir diese Pokemon Einladungen merken möchtest, dann

….klicke auf diesen Pin für deine Pinterest Pinwand:

oder lass dir oder deinen Freunden den Link dazu
als E-Mail oder per WhatsApp schicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert